Männliche Jugend D II: Vize bei den Jungs!

Views:
132

Zum Saisonende der weiblichen D I, better known as männliche D II, ging es im direkten Duell noch einmal um den Vize-Staffelsieg. Die Chancen auf Platz 1 hatten wir uns leider beim HSC verspielt, im Nachholspiel in Bothfeld konnten wir allerdings noch Platz 2 klarmachen (bereinigt man die Tabelle um die nur anderthalb Runden mitspielenden Schaumburger, die zweimal gegen Bothfeld und einmal gegen uns gespielt haben).

Die Vorzeichen standen Sonntagmorgen nicht günstig. Die E-Jugend Granaten Meret und Nomi hatten wir wegen der Mehrfacheinsätze Samstag und Sonntag ausplanen müssen, Torhüterin Lina war mit Grippe ausgefallen und Mannschaftskapitän Merja lag ebenfalls flach. Verblieb gerade mal eine Auswechselspielerin. Eine glückliche Fügung machte Nomi doch einsatzfähig und kurz vor Anpfiff waren wir dann zu neunt. Auf der Gegenseite ließ es sich Talent Charlotte nicht nehmen, gegen ihre Mannschaftskameradinnen aus der Regionsauswahl bei den Jungs auszuhelfen.

Wer sich auf das Neun-Uhr-Morgens-Debakel eingestellt hatte, sah sich getäuscht. Die Mädchen waren gegen alle Erfahrungswerte hellwach und zeigten den Gastgebern sofort, wo es langging. Über 0:2 und 3:8 ließ die HSG zunächst vergessen, dass wir nur mit Aushilfstorhüterinnen spielten. Wir agierten von der ersten Minute an in der Manndeckung, was die Müdigkeit offenbar erfolgreich vertrieb. Vorne setzte vor allem Alina in der ersten Halbzeit Akzente und schraubte das Torverhältnis in die Höhe. Die Bothfelder Jungs plus ein Mädchen bekamen keinen Zugriff auf das Spiel, beim 10:16-Pausenstand gab es auch wenig zu meckern.

In der zweiten Halbzeit drehte nun Eden auf und nutzte Abwehrschwächen auf der linken Abwehrseite für eine ganze Serie von Treffern und beim Team Time Out beim Stand von 13:22 sah alles nach einem lockeren Auswärtserfolg aus. Die Auszeit nutzten wir auch lediglich zum Torwartwechsel, ohne jegliche Neujustierung. Das sollte sich bitter rächen, ab der 24. Minute holten die Mädchen das Neun-Uhr-Morgens-Debakel endlich nach. Bothfeld legte eine 6:0-Serie hin und nun hätten wir gerne unsere grüne Karte zurück gehabt. Der Spuk war zum Glück nach fünf Minuten wieder vorbei, die HSG kehrte nun auch geistig wieder auf die Spielfläche zurück, Eden traf noch zweimal und mit 20:24 konnten die Mädchen den Auswärtssieg noch über die Zeit retten.

Damit geht eine tolle Saison der D-Jugend zu Ende. Mit Eden, Alina, Mirka und Merja konnten wir ein Jahr vier Neuzugänge in die Mannschaft integrieren und uns an ihrer rasanten Entwicklung erfreuen. Leider gehen die Mädchen nun in die C hoch. Ebenfalls die D-Jugend verlassen werden leider Lara, Nika und Lina, so dass rund die halbe Mannschaft die Alterklasse wechselt. Fünf unserer Granaten haben nächste Woche Sonntag noch mal einen wichtigen Auftritt bei der Sichung zur Landesauswahl, wo wir natürlich die Daumen drücken und sicher sind, dass auch im 05er Jahrgang die HSG wieder im HVN vertreten sein wird. In den Osterferien geht es dann schon weiter, wir trainieren zunächst zweimal mit drei Jahrgängen und nehmen dann nach den Ferien sage und schreibe fünfzehn Mädchen des 07er Jahrgangs in der D-Jugend auf.