Ausgebucht: 3. Mädchentrainer-Seminar der HSG Hannover-Badenstedt

Views:
27

Die HSG Hannover-Badenstedt lädt zum dritten Mal zu einem Trainerlehrgang gezielt für Mädchentrainer ein. Die Badenstedter Jugendabteilung stellt den Unterbau der frischgebackenen Zweitligadamenmannschaft der JUNGEN WILDEN. Diese stammen zum großen Teil aus der eigenen Jugend, in der ab der C-Jugend leistungsorientiert trainiert wird. Am

Samstag, 24.09.2016, von 10:15 bis 14:15 Uhr

geben wir in der Halle Salzweg in Hannover-Badenstedt einen kleinen Einblick in die erfolgreiche Jugendarbeit der Abteilung. Wegen Ausfalls eines Referentens haben wir das Programm geringfügig abgeändert. Als neuen Referenten konnten wir HVN Landestrainer Christian Hungerecker gewinnen, zuständig für den weiblichen Bereich in Niedersachsen. Christian wird den Lehrgang beginnen mit einer Demo-Einheit zur individuellen Schulung.

– Positionsspezifische Angriffsschulung

Vor der Taktik, vor dem Postionsspiel, vor dem erfolgreichen Mannschaftsspiel kommt die individuelle Ausbildung auf den einzelnen Postionen. Christian wird einzeln oder in Kleinstgruppen die Ausbildung an der einzelnen Spielerin demonstrieren und dabei ein Augenmerk darauf haben, wo es aus Sicht der Landesauswahl und weiterführend Nationalmannschaft ankommt.
Kommen immer in der Trainerausbildung / im Training zu kurz: Die Kreisläufer. Wurfschulung Außen. Individuelles Angriffsverhalten Rückraum. Die meist “vergessene Kooperation”: Außen und Kreis.
 
Offene Manndeckung für Fortgeschrittene
Nach der E-Jugend wird die offene Manndeckung häufig nur noch aus der Schublade geholt, wenn gegen Ende des Spiels die Brechstange gebraucht wird. Je länger die E-Jugend zurück liegt, desto schwieriger wird es für die Mannschaft die Prinzipien der Deckung abzurufen. Außerdem ist die Deckung mit der Mannschaft nicht weiter entwickelt worden, während die Gegner größer, schwerer und schneller geworden sind. Dennoch lässt sich auch im leistungsorientierten Mädchenhandball erfolgreich Manndeckung spielen. Wenn man die klassische Kinderdeckung weiterentwickelt.
 
Angriff gegen eine offensive Deckung
Vor langer Zeit hat Klaus Feldmann ein paar einfache Prinzipien des Positionsspiels gegen eine offensive Deckung veröffentlicht. Das scheint sich aber immer noch nicht herumgesprochen zu haben. Bei Stichproben in den Hallen findet man gerne mal vier, fünf oder gar sechs Angreifer in der Nahwurfzone. Oder fünf Spieler im Rückraum. Oder beharrliches Spiel wie gegen eine Wand aus Spielern, manchmal noch zugestellt mit Mitspielern. Ein paar Basics eröffnen der Mannschaft ganz neue Möglichkeiten im Angriff.
 
Wir werden mit zwei Badenstedter Demo-Mannschaften aus dem Mädchenbereich arbeiten. Zwischen der ersten und zweiten Einheit gibt es eine kleine Pause, nach der zweiten Einheit eine Mittagspause mit Snacks. Kaltgetränke und Kaffee werden ebenfalls gestellt. Der Lehrgang richtet sich an Trainer mit und ohne C-Lizenz. Die Stunden können nicht auf Fortbildungen zur Lizenzverlängerung angerechnet werden.  

Der Unkostenbeitrag beträgt 15 € pro TeilnehmerIn. Dieser ist vorab auf das Konto des TV Badenstedt mit dem Verwendungszweck “Mädchentrainer 2016” zu überweisen: 

IBAN: DE88 2505 0180 0000 2806 90

BIC:   SPKHDE2HXXX

 

<

p style=”text-align: justify;”>