2. Damen: Mit Minikader in die Heide

Views:
195

Am Samstag geht es zur HSG Heidmark: Der Absteiger aus der 3. Liga ist etwas holprig in die Saison gestartet.  Allerdings lassen die letzten Ergebnisse aufhorchen und zeigen wie schwer es für die 2. Damenmannschaft der HSG Hannover-Badenstedt wird in der der Thomarcon-Arena zu bestehen. Man muss den Angriffswirbel der Gastgeberinnen unterbinden. Die Heidmarkerinnen spielen einen schnellen Ball und sind die torhungrigste Mannschaft in der Oberliga Niederachsen. Sie werfen im Schnitt knapp 33 Tore, davon gehen viele auf die starke Linksaußen Anne Frantzke und Rückraumspielerin Sonja Wortmann, hinzu kommt noch Mona Zahn, die nach ihrer Babypause und Trainingsrückstand jetzt wieder so richtig in Fahrt kommt. Die Schwachstelle der Heidmarkerinnen ist die Abwehr, hier gilt es für unseren Minikader immer wieder in die Lücke zu gehen und selber einzunetzen, um dann mit guten Rückzugsverhalten den Gegner im Positionsangriff unter Druck zu setzen. Mut dazu sollte das Hinspiel machen in dem die Badenstedterinnen die Oberhand behielten. Es gilt Zusammenrücken, enger denn je, die Beine in die Hand zu nehmen und aufzustehen und nach den jüngsten Ergebnissen die Krone richten.

Wer die Damen unterstützen möchte, ist gern gesehen. Anpfiff ist um 19:30 Uhr in der Justus von Liebig-Str. in Dorfmark.