Kooperationen

Die HSG unterstützt seit August 2010 die Friedrich-Ebert-Schule durch die Leitung einer Handball-AG zur Förderung von Geschicklichkeit, Motorik und Koordinationsvermögen. Pro Schulhalbjahr nehmen hieran ca. 15 Kinder der Klassen 2 bis 4 teil. Bereichert wird das Programm durch Teilnahmen an Aktionen wie der bundesweiten Aktion „Spielst Du mit?“ des Deutschen Handball-Bundes oder den Mädchenhandballtag des HVN zur Förderung des Handballsports in der Öffentlichkeit. Die AG wird auch durch den Förderverein Handballfreunde Badenstedt unterstützt und aktuell von der HSG-Damenspielerin Leonie Neuendorf durchgeführt.


 

Sechs Spielerinnen der HSG besuchen derzeit das Lottosportinternat und ein der Kooperationsschulen KGS Hemmingen bzw. das Gymnasium Humboldtschule. Die Spielerinnen genießen hierdurch Vorteile wie kurze Wege zwischen Wohnen, Trainieren und Lernen, Frühtraining (dreimal wöchentlich vor dem Unterricht), Betreuung im Internat (Teil- und Vollzeit) sowie durch die Einrichtungen des Olympiastützpunktes, Möglichkeit Schulzeitstreckung, Unterrichtbefreiung bei Auswahlmaßnahmen etc.

Die Handballgruppe an der Humboldtschule (Quelle: www.humboldtschule.de)