Aktion 100 * 100

Vor drei Jahren haben wir uns gefragt, ob wir es schaffen können, die 1. Damen-Mannschaft in der 3. Liga zu finanzieren. Das ist uns – nicht zuletzt wegen der 100*100-Aktion des Fördervereins – gelungen. Heute müssen wir uns die Frage stellen, ob wir es auch schaffen, die 2. Bundesliga zu finanzieren, nachdem die Spielerinnen die sportliche Qualifikation geschafft haben. Für die 2. Liga muss der Verein eine Lizenz beantragen, bei der es u. a. eine Voraussetzung ist, dass die Spielerinnen (Ü18) bei der Berufsgenossenschaft (BG) unfallversichert werden. Dies ist für Berufshandballer/innen sicher eine vernünftige Bedingung; ob es auch für die Ausübung eines Hobbies erforderlich ist, kann dahingestellt bleiben, weil wir nicht die Wahl haben. Wenn wir wollen, dass die Mädels das, was sie sportlich erreicht haben, wahr werden lassen können, müssen wir sie bei der Berufsgenossenschaft anmelden, um eine der Lizensierungsvoraussetzungen zu erfüllen.

1. Damen = 2. Bundesliga!?

Die Rahmenbedingungen haben sich im Laufe der letzten drei Jahre für unsere HSG stetig verbessert: Auswärtsfahrten können mit dem Bus durchgeführt werden, es ist keine eigene Hallenreinigung mehr notwendig. Und in diesem Jahr nun die Hürde mit der BG. HSG-Vorstand und -Management sowie die Stammvereine arbeiten mit Hochdruck an der Umsetzung und Erfüllung der notwendigen Lizensierungsanforderungen.

Um den Spielbetrieb in der 2. Liga und hoffentlich auch in der Jugend-Bundesliga für die kommende Saison zu ermöglichen, führen wir unsere 100*100-Aktion auch für die Saison 2016/2017 durch und bitten um Ihre/Eure Mithilfe. Um die Lizenz beantragen können, benötigen wir das Geld noch im Monat April 2016. Als Dankeschön wird Ihr/Dein Name auf einer Tafel „Aktion 100 x 100“ bei den Heimspielen der Damen-Mannschaft präsentiert, ihr bekommt 2 * 2 Eintrittskarten für Heimspiele und natürlich nach Zahlungseingang eine Spendenbescheinigung.

Wenn Du/Sie gern an dieser Aktion teilnehmen möchtest/möchten, überweise/n Sie Ihren/ deinen Spendenbetrag auf das Konto des Fördervereins Handballfreunde Badenstedt: IBAN DE07 2519 0001 0622 1823 00 . Dazu bitte als Verwendungszweck „Spende – 100″ angeben. So kann die Spende zweifelsfrei diesem Vorhaben zugeordnet werden.

Bitte unterstützt uns und beteiligt Euch an der Aktion 100*100.

Jörg Rast                                                                   Elke Neuendorf
für die HSG Hannover-Badenstedt                            für den Förderverein

 

Spendenaktion 100*100 2017

Download 129.38 KB 35 downloads