C-JUNGWILDE zur Landesmeisterschaft

Views:
356

Große Sporthalle, große Fangemeinde, große Gefühle, große Vorfreude – bei der Niedersachsenmeisterschaft ist alles etwas größer. Bereits jetzt ist deutlich spürbar, dass es kein Wochenende wie jedes andere wird. Die C-WILDEN der HSG Hannover-Badenstedt steuern nach der sehr erfolgreichen Saison auf ihren Höhepunkt zu und spielen um den begehrten Titel.

Ich habe eine Woche vor dem Turnier schon mal vorgefühlt, in welche Richtung es gehen kann:

Der Samstag startet gleich gegen die Konkurrenz von der HSG Heidmark, den Titelverteidiger VfL Oldenburg und den VfL Stade, wo es extrem spannend werden kann. Im Rennen um das Treppchen trifft die weibliche C-Jugend am Sonntag auch noch auf den Gastgeber TV Oyten und die ebenfalls verlustpunkfreie Mannschaft vom TV Cloppenburg. Es gibt also gleich mehrere Favoriten, trotzdem heißt das klare Ziel: Ein Medaillenplatz. Dafür haben wir – wie alle anderen Teams auch – das ganze Jahr hart und unermüdlich gearbeitet. Das Knifflige daran wird sein, eine gute Tagesform zu erwischen und die Leistung über die gesamte Dauer möglichst stabil abzurufen. Mit fast 50 Fans im Rücken reist der Staffelsieger und Vorjahresdritte an – und auch der ganze Club steht hinter den Spielerinnen.

Für die HSG Hannover-Badenstedt gehen Gianna, Nerea, Julia, Greta, Fenna, Finja, Mia, Monja, Alessia, Melanie, Merle, Teresa, Maraike, Noemi und Marlene an den Start.

Nadine

Weibliche C-Jugend der HSG