1. Herren mit bester Saisonleistung wahrt Chance auf Relegationsplatz

Views:
3

Das Heimspiel der  1. Herren am Samstagnachmittag gegen TuS Vinnhorst II sollte für die Gäste ein Endspiel werden: Die  Meisterschaft sollte heute klar gemacht werden. Das dies nicht ganz so einfach werden würde, war Vinnhorst wohl schon klar, sie reisten nicht umsonst mit einer sehr guten Besetzung an. Das Hinspiel wurde nur knapp verloren und wir wollten alles tun, um unsere Chance für den Relegationsplatz zu wahren.

Im Vorfeld wurde bereits viel gerechnet, durch die Niederlage von Hannover-West sind wir wieder im Rennen um den heißbegehrten Relegationsplatz. Die Ausgangslage wurde etwas verbessert, aber ob es wirklich einfacher ist, werden wir sehen. Heute ging es erstmal darum, nicht zu verlieren, vielleicht sogar 2 Punkte zu holen und die Meisterschaftsentscheidung von Vinnhorst auf den letzten Spieltag zu verlegen.

Mit dieser Marschroute gingen wir in das Spiel und boten den Fans ein wirklich sehr gutes Spiel. In der 1. Halbzeit ließen wir nichts anbrennen und führten durchweg mit 2 – 3 Toren. Vinnhorst und auch seine Fans wussten nicht so recht, was da geschah. Wir lieferten eine sehenswerte 1. Halbzeit und trotz zwei verworfener 7 Meter ließen wir uns nicht aus der Ruhe bringen. Die Körpersprache, der absolute Wille, aber auch eine gewisse „Gelassenheit“ im entscheidenden Moment, brachte uns die Halbzeitführung mit 17:15 ein.

Es gab nicht viel zu sagen, „Spannung weiter hochhalten“, Vinnhorst musste jetzt kommen. Die ersten 10 Minuten konnten wir den Vorsprung halten, dann verletzte sich Miguel und wir mussten etwas umstellen. In dieser Phase holte sich Vinnhorst die erste Führung zum 22:23 in diesem Spiel. Jetzt wurde dieses Spiel zu einem echten „Endspiel“. Es ging hin und her, keiner konnte sich wirklich absetzen. Die 2. Führung für Vinnhorst erfolgte in der  50. Minute und jetzt sah alles danach aus, dass Vinnhorst als Sieger vom Platz gehen würde. Wir kassierten das 31:33 in der 57. Minute. Aber weit gefehlt, die Jungs schüttelten sich und warfen erneut alles in die Waagschale und wurden belohnt. Das Unentschieden 35:35 fiel 10 Sekunden vor Schluss und alle Spieler waren nur noch glücklich. Dieser Punktgewinn bedeutet, dass wir im letzten Spiel „nur“ noch gewinnen müssen … Motto: Derbys verliert man nicht.

Vinnhorst bekam als Meister unsere Gratulationen und der Meister beglückwünschte uns für dieses tolle, abwechslungsreiche Spiel.

Fazit: Dies war eines der besten Spiele in dieser Saison, hier waren sich alle sofort einig. Die Schiedsrichter waren ebenfalls sehr angetan, ein gut zu leitendes Spiel war ihre Aussage, auch dieses Lob nehmen wir gerne mit. Es hatte einfach alles gestimmt, die Jungs hatten die richtige Einstellung und konnten diese auch gut in dem Spiel umsetzen. Unser Endspiel folgt nächste Woche gegen Hannover-West, mit dieser Leistung können wir für eine Überraschung sorgen, wir haben es jetzt in der Hand.

Team: Matze  – Miguel 6,  Mike ,  Alex 1, Kevin, Christian, Heite 5, Marc L. 2, Rune 9, Mario 6, Patrick 6, Marco, Mika und Marc B.